Naturpark Lauenburgische Seen Schleswig-Holstein Natur Landschaft Freizeit Naturliebhaber Schutzgebiete Naturparke Naturschutz Erholung Wissen Lernen Naturpark-Schule Naturparkzentrum Uhlenkolk Kinder

Biologische Vielfalt mit allen Sinnen erleben -
Heimat entdecken.

„Naturpark-Schule“ – ein Projekt für eindrucksvolle Lernerfahrungen

Wälder, Seen und Tiere entdecken. Erleben, was unsere Heimat einzigartig macht. Oder Land- und Forstwirtschaft verstehen. In den bundesweiten „Naturpark-Schulen“ machen Kinder und Jugendliche einzigartige Lernerfahrungen rund um Natur, Kultur und Heimat. Gemeinsam mit außerschulischen Partnern geben die zertifizierten Schulen Lehrplänen einen regionalen Bezug, während sie einen wertvollen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) leisten. Und ganz nebenbei machen sie natürlich jede Menge Spaß!

Naturpark-Schulen in Schleswig-Holstein

Seit April 2019 gibt es die erste Naturpark-Schule in Schleswig-Holstein: die Grundschule in Ratzeburg mit ihren beiden Standorten St. Georgsberg und Vorstadt. Auch die Grundschulen Tanneck und Till-Eulenspiegel in Mölln haben sich bereits auf den Weg gemacht und arbeiten intensiv daran, die Auszeichnung als Naturpark-Schule zu erhalten.

Naturpark Lauenburgische Seen Schleswig-Holstein Natur Landschaft Freizeit Naturliebhaber Schutzgebiete Naturparke Naturschutz Erholung Wissen Lernen Naturpark-Schule Naturparkzentrum Uhlenkolk Kinder
Liebe zur Natur entfalten: Hier dürfen Kinder ihren Entdeckergeist ausleben.

Hand in Hand für gute Bildung

Das Projekt begleitet die Kinder über die gesamte Grundschulzeit. Naturpark-Schulen arbeiten dabei eng mit dem Naturpark und der Bildungseinrichtung Naturparkzentrum Uhlenkolk zusammen, um regelmäßige thematische Entdeckungstouren zu unternehmen oder Naturpädagogen ins Klassenzimmer einzuladen. Die Kinder lernen dabei ihre Heimat mit der besonderen Natur und Kultur schätzen und fühlen sich mit ihr verbunden.

Spannende Themen begeistern

Vielfältige Themen wecken Neugierde und Begeisterung für die Umwelt vor unserer Haustür und stellen einen Bezug zum Leben der Kinder her.

> Lebensraum Wald – von Bäumen, Säugetieren und Vögeln

> Landwirtschaft – über Weiden und Wiesen, Insekten und die Rolle des Feldbaus

> Wasser – Quelle des Lebens

> Landschaftsentstehung – von der Eiszeit bis heute

1. Lebensraum Wald – von Bäumen, Säugetieren und Vögeln

Die Kinder entdecken den Wald mit seinen Pflanzen und Tieren zu verschiedenen Jahreszeiten, sie fertigen Dinge aus Holz als umweltfreundlichem Material und lernen das Prinzip der Nachhaltigkeit am Beispiel der Waldwirtschaft kennen.

2. Landwirtschaft – über Weiden und Wiesen, Insekten und die Rolle des Feldbaus

Auf dem Bauernhof besuchen die Kinder nicht nur Nutztiere, sie erkunden Getreide und andere Kulturen beim Wachsen und untersuchen Wiesen wie Weiden als Lebensraum. Bei der Aussaat insektenfreundlicher Pflanzen und dem Bau von Insektenhotels erfahren sie, wie nützlich und vielfältig Insekten sind, aber auch wie man sie schützen kann. Ein Imker zeigt en Kindern seine Arbeit mit den wertvollen Honigbienen und bringt leckeren Honig zum Probieren.

3. Wasser – Quelle des Lebens

Seen und Moore prägen den Naturpark – die Kinder lernen verschiedene Gewässertypen kennen und gehen auf die Suche nach Lebewesen an und in Gewässern. Sie erhalten einen Eindruck, wie bedeutend Seen und Moore für uns Menschen und die Artenvielfalt sind. Auch Schutzmöglichkeiten sind dabei Thema. Der Besuch des Wasserwerks verdeutlicht den Schülern, wie wertvoll sauberes Wasser als Grundlage des Lebens ist.

4. Landschaftsentstehung – von der Eiszeit bis heute

Die Kinder erkunden die Landschaft und erfahren anschaulich, wie die letzte Kaltzeit unsere heutige Landschaft geformt hat. Sie experimentieren mit Eis und entdecken die Zusammenhänge zwischen Landschaftsentstehung und dem heutigen Mosaik der vielfältigen Lebensräume.

Raum zum Forschen und für Abenteuer

Indem sie die Natur und ihre Vorgänge direkt erleben, können die Kinder Zusammenhänge „begreifen“. Regelmäßige Exkursionen zu Naturpark-Partnern, deren Arbeit eng mit der Natur verknüpft ist, sind deshalb besonders wichtig. Wir schaffen so einen Raum zum Entdecken, Forschen und Erleben von Abenteuern. Dabei erhalten die Kinder Impulse, um ihr Einfühlungsvermögen und Wissen zu vertiefen. Die Besuche in der Schule bereichern als spannende und anschauliche Ergänzung den Schulunterricht.

Mehr über das Projekt, unsere Naturpark-Schulen und viele interessante Hörgeschichten, Videos und Materialien gibt es unter:

www.naturparkschule-lauenburgische-seen.de

Ein starkes Netzwerk

Die Erarbeitung wichtiger Grundlagen, aber auch die Ausstattung mit Material, die Umsetzung der Inhalte und die Einbeziehung außerschulischer Lernorte sowie Partner sind ohne die Unterstützung durch Sponsoren nicht möglich. Wir danken den Förderern des Projektes:

 

 

Das Projekt Naturpark-Schule basiert auf einem Angebot des Verbands deutscher Naturparke (VDN).
Als Dachmarke verbindet der VDN ein bundesweites Netzwerk von Naturpark-Schulen.